Team

"Sóley" dieser Name ist etwas ganz besonderes für mich.  Denn es war der Name meiner Hündin die 13 Jahre lang treu an meiner Seite war. Sie war und wird immer etwas ganz besonderes für mich bleiben. Deshalb habe ich mich dafür entschieden, meine eigene Reitschule nach ihr zu benennen.

Anke

Mein Name ist Anke und ich bin am 05.06.1977 geboren.

Seit meinem sechsten Lebensjahr wusste ich, dass ich gerne mit Tieren arbeiten möchte. Meine erste Reitstunde habe ich mit 14 Jahren gegeben und mit 16 Jahren habe ich mein erstes Pferd eingeritten.

Da auch ich aber einen normalen Job lernen musste, wurde ich staatlich geprüfte Dipl.-Sozialarbeiterin. Dies habe ich, als Betreuerin, 5 Jahre lang an einer Grundschule in Frankfurt ausgeübt.

In dieser Zeit habe ich mit meinem Hund Solei, die Ausbildung zur Therapiehundeführerin abgeschlossen. Somit habe ich schon immer tiergestützt gearbeitet. Mittlerweile bin ich Trainer C und arbeite ebenso seit 2010 als Jungpferdebereiterin.

 Ich zeige meinen Schülern, jung und alt, wie sie diesen wunderbaren Tieren auf Augenhöhe begegnen können. Es freut mich diese Leidenschaft und meine Fähigkeiten vor allem im Umgang mit den Pferden an meine Reitschüler weiter zu geben.

Kim

Ich heiße Kim und bin 21 Jahre alt. Ich habe eine Ausbildung als Sozialassistentin und ein abgeschlossenes Fachabitur in Richtung Sozialwesen. 

Seit meinem sechsten Lebensjahr reite ich auf Islandpferden und mit 17 Jahren habe ich meine erste Reitstunde gegeben. Momentan bin ich dabei alle Abzeichen, die Vorraussetzung für den Trainer C sind, zu machen. In der Reitschule bin ich für die "Pony Club" und Übergangs-gruppen zuständig, helfe aber auch gerne bei Kindergeburtstagen und Kursen mit.

Besonders Spaß macht es mir, die Erfahrungen aus meiner Ausbildung mit der Liebe zu den Pferden verbinden zu können.

Mein Ziel ist es, mich in der Arbeit und dem Umgang mit den Pferden immer weiter zu entwickeln und meine Leidenschaft  für die Pferde mit den Kindern zu teilen.

Birgit Quasnitschka

Birgit ist ein Leben lang schon meine Schwester. Sie ist internationale Sportrichterin und Trainer B beim IPZV (sie bewertet uns Reiter auf dem Turnier). Außerdem betreut sie den IPZV Hessenkader. Momentan ist sie auch noch Bundessportwartin des Islandpferde-Reiter- und Züchterverbandes . Zudem ist sie API Prüferin und nimmt unsere Abzeichenprüfungen ab. Ebenso wird sie mich tatkräftig bei den Abzeichenkursen unterstützen.

Bo

Ich bin Bo und seit einem Jahr der neue Wegbegleiter von Anke. Ich bin immer an ihrer Seite. Ich begrüße alle Menschen mit freudigem Schwanzwedeln und liebe es gekuschelt zu werden.

Marie

Meine Name ist Marie, ich bin 25 Jahre alt. Ich reite nun bereits seit meinem 6. Lebensjahr, seit meinem 7. Lebensjahr auf Islandpferden. In der Vergangenheit habe ich bereits viele Jahre in einer Reitschule ausgeholfen und möchte meine Leidenschaft später gern zum Beruf machen. Ich bin gern bei Wind und Wetter draußen und liebe den Reitschulbetrieb mit allem was dazu gehört, vom unterrichten bis zum Füttern und Versorgen der Pferde. Aktuell bin ich dabei, meine Abzeichen für meinen Trainerschein zu machen und arbeite in einer Marketingagentur in Frankfurt. Stets begleitet werde ich von meiner Hündin Lira. Im Mai 2019 habe ich mir endlich den Traum eines eigenen Pferdes erfüllt, Ölvir bilde ich aktuell zusammen mit Anke selbst aus, was mir ebenfalls viel Freude bereitet. Mein Ziel ist es, sowohl beim Unterrichten, als auch in der Ausbildung von Pferden die Harmonie und Kommunikation zwischen Reiter und Pferd stärken zu können und leidenschaftliche Reiter voran zu bringen.

Linda

Mein Name ist Linda und ich bin 23 Jahre alt. Im Jahr 2015 habe ich mein Fachabitur im Bereich Gesundheit erfolgreich abgeschlossen und bin seit März 2019 staatlich annerkannte Physiotherapeutin.

Seit meinem 8.Lebensjahr reite ich auf Islandpferden und habe mir vor kurzer Zeit nun auch den Traum eines eigenen Pferdes erfüllt.

In den letzten Jahren konnte ich, durch das Betreuen von Ferienspielen, sowie das Unterrichten im Geräteturnen, als Übungsleiter, schon viele Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern sammeln und habe erkannt, dass mir dies großen Spaß macht und ich es nun auch mit meinem Hobby verbinden möchte.

Da der Reitsport viele positive Effekte auf den Körper hat, ist es mein Ziel, meine Kenntnisse bezüglich des Reitens und der Bewegung miteinander zu verknüpfen und diese auf spielerische Art in der Reitschule anzuwenden, den Kindern weiter zu geben sowie mich selbst stetig weiterzubilden.

Ich freue mich darauf das Team zu unterstützen!