Unsere Schulpferde

Was wären wir Reiter ohne unsere ersten Lehrmeister, die Schulpferde?

 

Jedes Einzelne hätte einen Orden verdient!

 

Ein gutes Schulpferd zeichnet sich dadurch aus, dass es verlässlich und brav im Umgang ist, einen guten Charakter hat und seinem Reiter auch mal einen Fehler verzeihen kann.

 

Es ist Zeit, den lieben und treuen Lehrpferden einfach mal Danke zu sagen!
Danke, ihr lieben Schulpferde, dass wir auf euch Reiten lernen dürfen!

Ihr macht einen tollen Job und wir schätzen und lieben jeden Einzelnen von euch dafür!

Mánadis vom Lipperthof

Mánadis wird auch "Mauni" genannt. Sie ist eine 19-jährige Fünfgangstute. Mit ihren 130cm ist sie zwar nicht besonders groß aber ein perfektes Anfängerpferd, das sich auch super von den ganz kleinen Kindern reiten lässt. Auf Mauni kann man sich immer verlassen und die macht einen ausgezeichneten Job sogar schon mit unseren kleinsten Kids.

Snilld vom Pfeifferberg

Snilld ist eine wunderschöne Naturtöltstute.Sie ist 2009 geboren und 136cm groß. Sie ist absolut Liebenswert und ein sehr braves, ruhiges Pferd. In der Stutenherde ist sie eine sehr souveräne Chefin. Sie unterstützt uns als Handpferd im Gelände oder an der Longe.

Minning vom Hrafnsholt

Minning ist eine extrem süße Schimmelstute. Die Viergangstute ist sehr ausgeglichen und entspannt. Sie kam zusammen mit ihrer besten Freundin Skör zu uns. Sie hat tolle Gänge und ist eine richtige Schmusemaus. 

Skör vom Hrafnsholt

Skör ist eine zuckersüße Fünfgangstute. Sie hat sehr schöne Gänge. Vorallem ihr Tölt ist toll. Ihre Beste Freundin ist Minning, mit der sie auch zusammen aufgewachsen ist. Skör unterstützt uns vorallem an der Longe und als Handpferd im Gelände. 

Drangur vom Steinforth

Er wird liebevoll Dingsi genannt.

Dingsi ist ein großer Rappwallach. Er ist ein klarer Viergänger den man einfach lieb haben muss. Er weiß genau was er will und zeigt seinen Reitern das auch. Mittlerweile macht er auch einen super Kinderjob und vorallem im Gelände ist er ein sehr verlässliches Pferd und man fühlt sich sicher auf ihm

Màni fra Slykgard

Máni ist 18 Jahre alt und ein Fünfgänger mit viel einfach zu reitendem Tölt. Er hat einen bildschönen Kopf und wenn er einen mit seinen großen Augen anguckt kann man sich nur in ihn verlieben. Auf ihn kann man sich immer verlassen und er gibt allen reitern ein gutes Gefühl.

Kjarval vom Hrafnsholt

Kjarval ist ein süßer Rappwallach und mit seinen sieben Jahren, der Jüngste in unserer Herde. Er spielt liebend gerne mit Dingsi, ist aber auch ein richtiges Kuschelpony. Er hat einen tollen Galopp.

Neben unseren Schulpferden werden wir auch von ein paar Privatpferden unterstützt. Vielen Dank an alle Besitzer! Eure Pferde machen einen tollen Job:

Hrimfaxi

Hrimfaxi ist 22 Jahre alt und wird bei uns auch "Einhorn" oder "Prinzessinnen-Pferd" genannt. Er ist mal sehr erfolgreich im Turniersport gelaufen und verzaubert jetzt die Kinder mit seinem tollen, gemütlichen Galopp und der langen weißen Mähne. 

Eldur

Eldur ist ein bildhübscher Fuchsfalbe mit vier tollen Gängen.

Wir haben das Glück das die Besitzerin gerade ein Baby bekommen hat und wir Eldur deswegen für Longenstunden ausleihen dürfen.

Pipar

Er ist ein Geschenk für unsere Reitschule, denn er hat einen leicht zu reitenden, immer taktklaren Tölt. Er ist schon über 20 Jahre alt, was man ihm allerdings nicht anmerkt. Im Gelände kann er ganz schön flott unterwegs sein.

Leila

Leila ist unser Mähnenwunder. Sie kam letztes Jahr als Verkaufspferd zu mir und hat aber schnell ihre eigene Familie gefunden. Wir haben das Glück, dass sie uns fest drei Tage die Woche unterstützt. Sie hat ihren eigenen Kopf, ist dabei aber immer überzeugend süß und liebevoll, sodass man ihr gar nicht böse sein kann.

Ása

Ása ist eine sehr solide brave Fünfgangstute. Sie unterstützt uns hauptsächlich an der Longe und bringt den Kindern dabei sehr gut das Leichttraben bei. Hin und Wieder kommt sie auch mit den Kindern als Handpferd mit ins Gelände.

unsere Ehemaligen Schulpferde:

Andi und Lif

Andi und Lif standen uns für die Kleinen zum Lenken, ausreiten und Longenstunden zur Verfügung . Sie waren immer sehr brav und entspannt aber dennoch immer leistungsbereit. Jetzt sind sie mit ihrer Besitzerin weg gezogen und wir werden sie sehr vermissen.